Aktuelles


Am Donnerstag den 04. Oktober 2018 um 19.00 Uhr findet das nächste

Odenwaldforum

statt.


Regionalforscher Norbert Allmann referiert über die Anfänge des Gesundheitswesens im Odenwaldkreis und geht dabei auch auf die früheren Gesundheitsverhältnisse, beginnend mit den römischen Errungenschaften, ein. Thematisiert wird u. a. die Entwicklung von den Römerbädern über die Badestuben bis hin zu modernen Freibädern. Zudem werden medizinische Handwerksberufe vom Braucher, Zahnbrecher, Barbier, Feldscher und Wundarzt vorgestellt – von Ammen und Hebammen bis hin zu den ersten praktizierenden Ärzten, die im Odenwald tätig waren. Zum Thema werden auch die Auswirkungen des Dreißigjährigen Krieges mit einhergehenden Seuchen. Ebenso wird über die hygienischen Lebenssituationen im Mittelalter und später berichtet und von einer Handamputation ohne Narkose, die ein Höchster Arzt 1871 durchführte.



OF