Odenwaldforum


Seit 20 Jahren bietet das regelmäßig alle 2 Monate stattfindende Odenwald-Forum in Höchst-Hummetroth Vorträge zur reichen Geschichte des Odenwaldes. Für das Jahr 2018 hat der Heimat- und Geschichtsverein Lützelbach wieder ein ansprechendes Programm zusammengestellt. Am 5. April referieren Dr. Erwin Kreim, Mainz, mit Erwin Müller, Michelstadt, über das „550. Todesjahr von Johannes Gutenberg und die Auswirkungen seiner Buchdruckkunst auf den Odenwald“ unter Einbeziehung der Nicolaus‐Matz‐Bibliothek. "Glück auf ‐ Bergleute und ihre Familien im Odenwald" ist das Thema von Heidi Banse, Michelstadt, am 7. Juni. Ines Günther‐Laake M. A., Lützelbach, berichtet über „Der Odenwald in der Landschaftsmalerei im 18. und 19. Jahrhundert“ am 2. August. Thema von Norbert Allmann, Vielbrunn, ist „Das Gesundheitswesen in der Herrschaft Breuberg“ am 4. Oktober, und Thomas Heß, Rimhorn, beschließt am 29. November die diesjährige Vortragsreihe mit einem Rückblick „15 Jahre Lützelbacher Limes - Die Erweckung aus dem Dornröschen‐Schlaf“.


2018-12 2018-10 2018-08
2018-06 2018-04 2018-02

Themen des Jahres 2017.

2017-12 2017-10 2017-08
2017-06 2017-04 2017-02

Themen des Jahres 2016.

2016-12 2016-10 2016-08
2016-06 2016-04 2016-02

Themen des Jahres 2015.

2015-12 2015-10 2015-08
2015-06 2015-04 2015-02