Seit 20 Jahren bietet das regelmäßig alle 2 Monate stattfindende Odenwald-Forum in Höchst-Hummetroth Vorträge zur reichen Geschichte des Odenwaldes. Für das Jahr 2020 hat der Heimat- und Geschichtsverein Lützelbach wieder ein ansprechendes Programm zusammengestellt. Am 6. Februar referiert Christian Borck, Breuberg, über die Fa. Ritzert und ihre Turmuhren. „Von Sprachen im Odenwald (16. Jh.) zur deutschen Hochsprache“ heißt das Referat von Erwin Kreim, Mainz, am 2. April. Thomas Heß, Rimhorn, berichtet über das „Lager Hainhaus – Vom Munitionslager zum Park für grüne Technologie“ am 4. Juni. Thema von Heidi Banse, Michelstadt, sind „Die Schwannenhuben und ihre Familien im 900 jährigen Breitenbrunn“ am 6. August. Über das verschwundene Dorf „Hausen hinter der Sonne“ berichtet Wolfgang Hartmann, Mömlingen am 1. Oktober und Wolfgang Gebhardt, Bad Homburg, beschließt am 3. Dezember die diesjährige Vortragsreihe mit seinem Referat zum Thema „Ensinger Schlepper aus Michelstadt“.

Jahresprogramm 2020

Jahresprogramm 2019

Jahresprogramm 2018

Jahresprogramm 2017

Jahresprogramm 2016

Jahresprogramm 2015